Logo-1          Logo-2  
NRW-Sportlerwahl 2008
27.10.2008
 
Ole Bischof und Frank Wieneke für NRW-Sportlerwahl 2008 nominiert

Der Countdown läuft: Bis zum 30. November sollen alle Sportfans aus Nordrhein-Westfalen ihre Stimme bei der Sportlerwahl 2008 abgeben. Gesucht werden wieder die Besten in den Kategorien Sportlerin des Jahres, Sportler des Jahres, Team des Jahres, Newcomer des Jahres und Trainer/-in des Jahres. Die vom Publikum gewählten Sportlerinnen und Sportler werden im Dezember mit dem FELIX-Award ausgezeichnet.

Jede Stimme zählt, so Walter Schneeloch, Präsident des LandesSportBundes NRW, der die Sportgala und die Wahl wieder gemeinsam mit der Landesregierung Nordrhein-Westfalen initiiert, und ruft zum Mitmachen auf. Immerhin wird mit dem FELIX-Award nicht nur die Leistung Einzelner gewürdigt, sondern ganz klar die Bedeutung des Sports insgesamt unterstrichen.

Innen- und Sportminister Dr. Ingo Wolf betont: Wir sind fest davon überzeugt, dass die Resonanz bei der Sportlerwahl gerade im Olympiajahr noch größer sein wird als schon 2007. Immerhin haben unsere Athletinnen und Athleten mit insgesamt 14 Medaillen zum Gesamterfolg des deutschen Teams beigetragen und damit auch die Bedeutung des Sportlandes Nordrhein-Westfalen unterstrichen.

Eine Jury von Sportjournalistinnen und -journalisten aus Nordrhein-Westfalen hatte zuvor festgelegt, wer für die Wahl in den einzelnen Kategorien nominiert wird. Das Supersportjahr mit den Olympischen Spielen, den Paralympics, der Fußball-Europameisterschaft sowie der Tischtennis- und Handball-Europameisterschaft stellte die Jury-Mitglieder dabei vor eine große Herausforderung. Die Zahl der potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten war mit Blick auf die zahlreichen sportlichen Höhepunkte des Jahres immens.

Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger gefordert, für ihre Favoriten zu stimmen - im Internet unter www.nrw-sportlerdesjahres.de oder in allen Lotto-Annahmestellen des Landes.
Am 12. Dezember erfahren die Sportfans schließlich, wer eine der Auszeichnungen bekommt. In feierlicher Atmosphäre werden dann die FELIX-Awards in der Düsseldorfer Philipshalle vergeben. Zu der Veranstaltung erwarten die Initiatoren auch in diesem Jahr wieder viel Prominenz aus Sport, Politik, Kultur und Wirtschaft.

In der Kategorie "Sportler des Jahres" wurde der in Köln lebende Judo-Olympiasieger Ole Bischof nominiert. Seine Kontrahenten sind Benjamin Kleibrink (Florettfechten, Olympiasieger 2008) , Tomasz Wylenzek (Kanu, Silber- und Bronzemedaillengewinner Peking 2008), Martin Kaymer (Golf, 2008 Abu Dhabi Championship - PGA European Tour) und Timo Boll (Tischtennis, Triple-Europameister 2008).

In der Kategorie "Trainer des Jahres" wurde Judo-Bundestrainer Frank Wieneke nominiert. Seine Kontrahenten sind Ulrich Schreck (Florettfechten, Trainer Benjamin Kleibrink), Silvia Neid (Fußball, Trainerin Frauen Nationalmannschaft, Bronze Peking 2008), Steffi Nerius (Leichtathletik, Kugelstoßen, Trainerin des Paralympics Silbermedaillengewinner Mathias Mester) und Renate Wolf (Handball, Trainerin Bayer Leverkusen).

Eingetragen von Jens Eschke
am: 27.10.2008 - 22:54 Uhr
Überarbeitet: 27.10.2008 - 22:54 Uhr
Alle News| Kontakt| Impressum| Login