Logo-1          Logo-2  
Ein Sieg beim Oberliga-Auftakt
13.06.2009
 
FotoDer JC Pelkum holt trotz Verletzungspech zwei wichtige Punkte

Nach einigen Jahren trat die Männermannschaft des Judo-Club Pelkum am vergangenen Samstag endlich wieder in der Oberliga West an. Bedingt die Aufstockung der Liga auf 12 Mannschaften musst der JC am ersten Kampftag gegen drei, statt der üblichen zwei Mannschaften, antreten.
Im ersten Mannschaftskampf trat der JC Pelkum gegen den JC Langenfeld an, der vor zwei Jahren noch in der Regionalliga kämpfte. Nach Siegen von Heinz Hemme, der den verletzten Franz Wichmann im Schwergewicht vertrat, Jan Bauer (-66 kg) und Ji Ho Jung (-73 kg) stand es 3:0 für die Pelkumer. In den folgenden Kämpfen von Thomas Schwemmer (-81 kg) und Stephan Langwald (-100 kg), der für den verletzten Jens Eschke ins Team gerückt war, konnten die Langenfelder auf 3:2 verkürzen. Patrick Wenzel (-90 kg) und Florian Priefer (-60 kg) machten den Mannschaftssieg aber perfekt, so dass die Pelkumer am Ende mit 5:2 (UB 47:20) die Nase vorn hatten.
Im anschließenden Mannschaftskampf standen die Pelkumer dem Mitaufsteiger SV Friedrichsfeld gegenüber. Trotz starker Kämpfe und teilweise knapper Entscheidungen von Heinz Hemme (+100 kg), Jan Bauer (-66 kg), Ji Ho Jung (-73 kg) und Thomas Schwemmer (-81 kg) stand es schnell 4:0 gegen die Pelkumer. Lediglich Björn Barlage, der um zwei Gewichtsklassen bis 100 kg aufgerückt war, und Patrick Wenzel (-90 kg) punkteten entscheidend . Im letzten Kampf unterlag Florian Priefer (-60 kg), womit die Entscheidung des Mannschaftskampfes mit 5:2 (UB 47:17) gegen die Pelkumer fiel.
Im letzten Mannschaftskampf der Pelkumer stand man dem Aufstiegsaspiranten Bushido Köln gegenüber. Nachdem Heinz Hemme (+100 kg) und Jan Bauer (-66 kg) unterlagen, sorgten Ji Ho Jung (-73 kg) und Thomas Schwemmer (-81 kg) mit zwei vorzeitigen Siegen für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Cheftrainer Joosten lies gegen Köln aus taktischen Gründen die Gewichtsklasse bis 100 kg unbesetzt, womit Köln den nächsten Siegpunkt ergatterte. In den letzten beiden Kämpfen konnten Patrick Wenzel (-90 kg) und Florian Priefer (-60 kg) nicht mehr Punkten. Die Pelkumer unterlagen daher mit 5:2 (UB 50:20) gegen die Kölner.
Angesichts der verletzungsbedingten Ausfälle mehrerer Athleten und den damit ausbleibenden taktischen Umstellungen, zeigten sich die Pelkumer sichtlich zufrieden mit den gewonnenen zwei Punkten. Dies ist ein erster Schritt in Richtung des geplanten Saisonziels, dem Klassenerhalt.
Am 28. Juni steht der nächste Kampftag in der Oberliga an. Dazu reisen die Pelkumer nach Duisburg, um dort gegen den JC Godesberg und den Ausrichter, MSV Duisburg, anzutreten.

Fotos ->LINK
Ergebnisse ->LINK
Tabelle ->LINK

Eingetragen von Jens Eschke
am: 13.06.2009 - 22:43 Uhr
Überarbeitet: 17.06.2009 - 21:43 Uhr
Alle News| Kontakt| Impressum| Login