Logo-1          Logo-2  
Danny Böhme fährt zu den Westdeutschen
13.06.2010
 
FotoAm vergangenen Samstag fanden in Kamen die Bezirkseinzelmeisterschaften der u14 statt. Vom Judo-Club Pelkum haben sich drei Judoka für diese Ebene qualifiziert, angetreten waren jedoch nur Danny Böhme und Benedikt Sudhoff. Andreas Berger war in der Gewichtsklasse bis 52 kg zwar qualifiziert, konnte aber aus privaten Gründen nicht teilnehmen.
In der Gewichtsklasse bis 46 kg startete Benedikt Sudhoff. Leider fehlte dem Judoka für diese Ebene ein wenig die Erfahrung, so dass er am Ende keine Platzierung erzielte.
Besser machte es Danny Böhme bis 60 kg. Als einer der jüngsten seiner Klasse lieferte er sich im ersten Kampf der Hauptrunde ein spannendes Duell, das am Ende zugunsten seines Gegners, dem späterem zweitplatzierten, ausging. Unbeeindruckt von der Niederlage nahm Danny seinen Weg durch die Trostrunde, mit der immer noch ein dritter Platz möglich ist. Entsprechend warf er im darauf folgenden Kampf seinen Gegener nach wenigen Sekunden mit seiner Spezialtechnik, dem Seoinage (Schulterwurf) im hohen Bogen auf den Rücken. Auch im nächsten Gang legte der Pelkumer den Vorwärtsgang ein, erzielte mehrere Yukos (kleine Wertungen), bevor er mit einem Ogoshi (Hüftwurf) den Kampf endgültig für sich entschied. Nun stand Danny im kleinen Finale um Patz 3. Im Laufe des Kampfes warf der Pelkumer seinen Gegner mit einer Innensichel auf die Seite und erzielte damit einen Yuko, den er erfolgreich über die Kampfzeit brachte. Schließlich hat sich Danny als dritter für die am kommenden Sonntag anstehenden westdeutschen Einzelmeisterschaften qualifiziert, die für die u14 die höchste Wettkampfebene ist.

Das Foto zeigt v.l. Trainer Jens Eschke, Danny Böhme und Benedikt Suhoff.

Eingetragen von Jens Eschke
am: 15.06.2010 - 22:11 Uhr
Überarbeitet: 15.06.2010 - 22:11 Uhr
Alle News| Kontakt| Impressum| Login